Zeitmanagement für die VWA

Unerlässlich für die Erarbeitung der VWA ist ein zielgerichteter und realistisch abgeschätzter Zeitplan, der die verschiedenen Arbeitsphasen beinhaltet, Zeitreserven inkludiert und Übersicht über Teilziele bietet.

Bereits in der siebten Klasse (Anfang erstes Semester) beginnen die Vorbereitung und die ersten Arbeitsschritte der VWA. Über das laufende Herbstsemester hinweg, das Sommersemester der siebten Klasse und die Sommerferien hindurch, kann und sollte an der VWA gearbeitet werden, um in der achten Klasse – die eine Herausforderung für sich ist – nicht unnötig unter Zeit- und Leistungsdruck zu geraten. Das Arbeiten an der VWA dauert also an, bis letztlich am Anfang des zweiten Semesters der achten Klasse der große Schritt der ABGABE kommt. Diese erfolgt samt Begleitprotokoll durch das Hochladen der Arbeit in die VWA-Datenbank und in zweifach ausgedruckter Form an die Betreuungsperson.

Um zunächst einen Zeitplan zu verfassen und diesen dann auch einzuhalten, bedarf es Selbstkenntnis und Disziplin. Aber auch ein gewisses Maß an Erfahrung, die den Arbeitsaufwand der einzelnen Arbeitsschritte und das Leistungsvermögen der jeweiligen Schülerinnen und Schüler abzuschätzen vermag. Eine professionelle  Begleitung, die die Arbeitsphasen der Themenfindung, des Schreibens, des Korrekturlesens und der Abgabe umfasst, hilft auch, einen Zeitplan zu erstellen und diesen termingerecht umzusetzen.

vwacoachtirol@gmail.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s